Eingangsverfahren

der DPS SAARWORK GmbH

In einem dreimonatigen Eingangsverfahren soll zunächst festgestellt werden, ob die WfbM die richtige Einrichtung ist, um eine berufliche Eingliederung und eine Teilhabe am Arbeitsleben zu realisieren.

Dies geschieht planmäßig dadurch, dass im Rahmen der praktischen Beschäftigung das Arbeits- und Leistungsverhalten erfasst wird und durch eine gezielte Leistungsdiagnostik arbeitsrelevante Fähigkeiten, Kompetenzen sowie individuelle Interessen und Neigungen, aber auch mögliche Problemstellungen der Arbeitsausführung ermittelt werden.

Das Ergebnis des Eingangsverfahrens wird in einem individuellen Eingliederungsplan festgehalten, der auch die ermittelten und geplanten speziellen Fördermaßnahmen als Ziele im anschließenden Berufsbildungsbereich enthalten soll.

Ansprechpartner:

Michael Mang, Diplom-Psychologe

Tel.: 0 68 21/ 9 20 86-112

michael.mang@saarwork.de

 

Simone Maurer, Diplom-Psychologin

Tel.: 0 68 21/ 9 20 86-122

simone.maurer@saarwork.de