ausgelagerte Arbeitsplätze

der DPS SAARWORK GmbH

 

Um das Arbeitsangebot für unsere behinderten Mitarbeiter zu erweitern und eine größtmögliche Realitätsnähe der Tätigkeiten zu erreichen, werden einzelne geeignete behinderte Mitarbeiter auf Einzelarbeitsplätzen des allgemeinen Arbeitsmarktes platziert. Mit den entsprechenden Betrieben und Einrichtungen werden hierbei Dienstleistungsvereinbarungen über die jeweiligen Arbeitsbedingungen abgeschlossen.

Tätigkeitsfelder, sowie örtliche und zeitliche Bedingungen sind zunächst nicht festgelegt, sondern werden im Einzelfall nach betrieblichen Erfordernissen und behinderungsspezifischen Merkmalen bzw. Fähigkeitsmustern ausgehandelt. Zugrunde gelegt wird eine unbefristete Beschäftigung, die jederzeit von beiden Seiten beendet werden kann.

Werkstattmitarbeiter auf einem ausgelagerten Werkstattplatz werden formal (Rechte und Pflichten) wie reguläre behinderte Menschen im Arbeitsbereich behandelt (z.B. Urlaubsanspruch, Arbeitsentgelt). Sie verrichten ihre Arbeit nur in besonderen, ausgewählten Arbeitsfeldern und unter speziellen betrieblichen Bedingungen.

 

Ansprechpartner:

Christina Bungart

Außenarbeitsplätze - berufliche Bildung – Praktika NK

Tel: 0 68 21/ 9 20 86-113

christina.bungart@saarwork.de

Martina Rick

Außenarbeitsplätze - berufliche Bildung – Praktika WND

Tel: 0 68 21/ 9 20 86-200

martina.rick@saarwork.de